Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenBrandt, Birgit (Hrsg.); Bröll, Leena (Hrsg.); Dausend, Henriette (Hrsg.)
TitelDigitales Lernen in der Grundschule II. Aktuelle Trends in Forschung und Praxis.
QuelleMünster ; New York: Waxmann (2020), 394 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachemehrsprachig
Dokumenttyponline; Monographie
ISBN978-3-8309-4196-5; 978-3-8309-9196-0
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-205033
SchlagwörterDigitalisierung; Digitale Medien; Medien; Medienpädagogik; Projekt; Medienkompetenz; Primarbereich; Elementarbereich; Grundschulpädagogik; Frühpädagogik; Medieneinsatz; Unterrichtspraxis; Forschung; Lehramtsstudiengang; Schulpraxis; Tablet-PC; Mathematikunterricht; Lernumgebung; Deutschunterricht; Mediendidaktik; Sachunterricht; Fachdidaktik; Geometrieunterricht; Technologieunterstütztes Lernen; Physikunterricht; Suchmaschine; Internet; Auditives Medium; Bilingualer Unterricht; Schriftspracherwerb; Literaturunterricht; Kompetenz; Kompetenzerwerb; Lehrer; Lehrerbildung; Lernen; Lehramtsstudent; Experiment; Virtualisierung; Inklusion; Dreidimensionale Geometrie; Unterrichtsentwicklung
AbstractDigitale Medien sind in der Diskussion um „guten“ Unterricht präsenter denn je. Forscher*innen und Praktiker*innen diskutieren das Für und Wider der Einbindung beispielsweise von interaktiven Whiteboards, Smartphones oder digitalen Lernspielen in den Unterricht. Gerade im Elementar- und Primarbereich fragen sich viele Pädagog*innen, wie sie digitale Medien kompetenzfördernd einsetzen können, um kognitiv anregende Lernangebote zu eröffnen. 2019 fand an der TU Chemnitz das 2. interdisziplinäre fachdidaktische Symposium „Lernen digital“ statt, um erneut zu einer fachübergreifenden Diskussion zum Einsatz digitaler Medien in Kita und Grundschule einzuladen. Dieser Sammelband umfasst Beiträge des Symposiums und bietet so einen Überblick über aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Unterrichtspraxis zahlreicher Fachdidaktiken zum digitalen Lernen. Das Buch wendet sich an Forscher*innen und Praktiker*innen in der Aus- und Weiterbildung sowie an Lehrkräfte in Schulen, um den Diskurs zwischen Theorie und Praxis anzuregen. (Verlag)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)