Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enKoch, Barbara; Kortenbusch, Johannes
TitelFörderpraktika im letzten Pflichtschuljahr.
Wie lernschwachen und schulmüden Schülern der Übergang von der Schule in den Beruf gelingt.
QuelleIn: Berufsbildung, (2003) 4, S. 33-38    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0005-9536
SchlagwörterBildungschance; Benachteiligtenförderung; Hauptschule; Schüler; Leistungsschwäche; Übergang Schule - Beruf; Berufliche Integration; Betriebspraktikum; Abbruch; Nordrhein-Westfalen
AbstractIn der Regel haben Schüler am Ende der Schulzeit ohne Schulabschluss wenig Aussicht auf einen Ausbildungsplatz. Gegenstand des Beitrages ist, wie sich die Sicht dieser Jugendlichen auf Berufsausbildung darstellt und ob es Spielräume gibt, die sowohl ihnen als auch Arbeitgebern einen Perspektivwechsel ermöglichen. Bewährt haben sich bei der Unterstützung der Schüler Förderpraktika im letzten Pflichtschuljahr und der individuelle Förderplan, die den Prozess der beruflichen Integration fördern sollen. Kerngedanke des skizzierten NRW Modellprojekts "BUS" (Betrieb und Schule) ist, bereits während der Schulzeit durch Langzeitpraktika Ausbildung anzubahnen. (BIBB2).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2013/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Berufsbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)